Messerklärung und Dialog über das Altarssakrament

2 Bücher in einem Band

von Dionysius Carthusianus

 

Das Werk umfasst zwei Bücher des Dionysius Carthusianus

1. Messerklärung (Expositio Missae) und

2. Dialog über das Altarsakrament und die Messfeier (De sacramento altaris et de celebratione Missae dialogus)

Diese beiden Werke, die hier in erster deutscher Übersetzung präsentiert werden, können zu Recht als eminente Beispiele spätmittelalterlicher Spiritualität gelten.

Das erste behandelt den Ablauf der lateinischen Messe (Messerklärung).  Das zweite hingegen widmet sich mehr den tieferen spirituell-asketischen Aspekten der Liturgie in der Form eines Dialoges zwischen Christus und einem 'sacerdos' (Priester).

Diese Werke wurden ursprünglich für Kleriker geschrieben, bieten aber auch dem aufmerksamen Laien interessante Details.

 

Zum Autor:

Dionysius Carthusianus - „Dionysius der Kartäuser“ (D. van Leeuwen)

Der 1402/1403 in Rijkel (Belgien) geborene Dionysius trat nach einem Studium der artes liberales und der Theologie an der Universität Köln 1424 in die Kartause St. Bethlehem Mariae in Roermond ein, deren Mitglied er bis zu seinem Tod 1471 blieb.

Die von ihm gewählte geistliche Gemeinschaft hatte sich im Spätmittelalter zu einem „Akademikerorden“ von großer geistlicher wie intellektueller Ausstrahlung entwickelt.  Dionysius selbst erwies sich als würdiger Repräsentant des ordo carthusiensis:  Sein umfangreiches literarisches Oeuvre verbindet Spiritualität mit Wissenschaft in einer Homogenität, dass man ihm sowohl den Beinamen Doctor ecstaticus als auch „Der letzte Scholastiker“ beilegte.

Signifikant ist die Themenvielfalt, die er behandelt:  Sie umfasst Exe­gese, Dogmatik, Philosophie, Aszese, Spiritualität, Liturgie, Ekklesiologie sowie zeitgenössisch besonders relevante Bereiche (Kirchenreform, Islam).  Darunter ragen hervor:  ein Gesamtkommentar zur Hl. Schrift, ein Sentenzenkommentar, ein Kommentar zur Summe des hl. Thomas, ein Kommentar zum Corpus des Ps.-Dionysius Areopagita, die spirituell-aszetischen Traktate.

Den Autor Dionysius Carthusianus kennzeichnet die breite Rezeption der theologischen Tradition, die die kirchliche Frühzeit mit den wichtigen Vätern wie die mittelalterlichen Autoren, die ihm vorangehen, einschließt.

 

 

Format 23 x 15,5 cm

Hardcover, 312 Seiten

2. Auflage 2017

Carthusianus Verlag

ISBN 978-3-941862-24-1


Ähnliche Artikel