Schwerpunkte des Glaubens

Gesammelte Schriften zur Theologie I

 

von Leo Scheffczyk

 

Kaum ein deutscher Theologe kann sich einer so umfassenden und exakten Detailkenntnis auf allen Gebieten der Dogmatik rühmen wie Leo Scheffczyk. Zudem ist er ein Meister der durchsichtigen klaren Darstellung und Konzision.

Die acht Kapitel des Werkes greifen wirkliche Schwerpunkte des gegenwärtigen Ringens um Glauben, Kirche und Theologie heraus. Es sind «heute besonders zentrale Fragen, die auf ein nicht nur fachwissenschaftliches Interesse rechnen dürfen, sondern auch auf ein religiös-existentielles. Damit kommt eine Verdichtung auf das ‹Heute› zustande, die dennoch nicht als eilfertige Aktualitätenschau verstanden werden möchte. Es sollte ... das ‹Heute› gerade auch mit der Tradition verbunden werden und der Spannungsreichtum katholischen Glaubensdenkens zwischen den beiden Polen von Tradition und Fortschritt erkennbar werden».

(aus dem Vorwort des Verfassers)

 

Leo Kardinal Scheffczyk, geb. 1920 und am 8. Dezember 2005 gestorben, war u. a. seit 1957 ordentlicher Professor für systematische Theologie in München und hat mehrere Werke über die Schöpfung verfasst, aber auch solche über Trinität, Christologie ("Auferstehung"), Eucharistie, Sünde und vieles andere.

 

Zur Ergänzung:

Band II Gesammelte Schriften ist unter dem Titel "Glaube als Lebensinspiration"  1980 im Johannes Verlag erschienen.

 

 

Format 21,8 x 13,8 cm

Hardcover, 528 Seiten

Johannes Verlag 1977

ISBN 978-3-89411-208-0

 


Ähnliche Artikel