Der Heilsratschluss Gottes und die Jungfrau Maria

Marianische Homilien Band II. über Lukas 1,26-27

von Laurentius von Brindisi

hrsg. und aus dem Lateinischen übersetzt von Daniel Otto

 

Mit diesem zweiten Band der Schriftenreihe mit den marianischen Homilien des hl. Laurentius von Brindisi (1559-1619) liegt der zweite Predigtzyklus aus dem MARIALE des Kapuziners und Kirchenlehrers erstmals in deutscher Übersetzung vor. Darin spricht der hl. Laurentius von Brindisi über den Heilsratschluss Gottes und die Jungfrau Maria. Er legt vor allem Lk 1,26-27 zugrunde, zieht aber darüber hinaus auch die übrigen Verse des Verkündigungsevangeliums heran, um die Ursachen der Menschwerdung Christi darzulegen, die Bedeutung der Sendung des Erzengels und die vielfältigen Gründe für die mystische Ehe Gottes mit der Allerseligsten Jungfrau.

Zitate aus den Predigten:

Der Engel Gabriel wurde zu einer Jungfrau gesandt, die verlobt war, um die Empfängnis und die Geburt Christi zu verkünden, so wie der Engel des Herrn es getan hat bei der Mutter Samsons, die unfruchtbar war. Er befahl ihr, weder Wein noch Berauschendes zu trinken, und auch nichts Unreines zu essen, sondern das heilige Leben der Nazaräer zu führen (vgl. Ri 13,2-5; Num 6) – als Vorbild für die unbefleckte Heiligkeit dieser Jungfrau, der Mutter unseres wahren Samson. Denn wie jener dazu geboren und von Gott geschaffen wurde, um sein Volk zu retten und von der harten Knechtschaft der Philister zu befreien, so ist Christus dazu in die Welt gekommen, sein Volk aus seinen Sünden und der Macht der Finsternis zu erretten. Deswegen ist er Jesus genannt worden: Du wirst seinen Namen Jesus nennen (Lk 1,31).“

Der Engel Gabriel wurde von Gott gesandt usw. Niemals geschah in der Welt eine derart würdige Sendung von so großer Bedeutung, wenn man die Erhabenheit des Sendenden betrachtet, denn das ist Gott; [die Erhabenheit] des Gesandten, denn das ist der Engelfürst, der Erzengel Gabriel, was übersetzt wird mit „Mann Gott“ oder „starker Gott“; [wenn man betrachtet,] zu wem gesandt wird, denn das ist die selige Jungfrau, die Königin der Welt; [und] der Grund, weshalb gesandt wird, denn das ist die göttliche Hochzeit und Ehe, wovon das Heil der ganzen Welt und das ewige Leben abhängt.“

 

Format DIN A5

broschiert, 132 Seiten

Laurentius Verlag (LI) 2020

ISBN 978-3-03912-004-8

 


Ähnliche Artikel