Ein Mönch unter Wölfen

Das Leben des hl. Johannes Kapistran (1386-1456)
EUR

16,00

incl. MwSt.

Dieser Artikel ist derzeit
leider nicht verfügbar.

von Wilhelm Hünermann

 

Aus der zugleich dunklen und glanzvollen Zeit der italienischen Frührenaissance hebt sich das Bild eines armen Minderbrunders, der durch sein Wort und Werk mächtig in das Räderwerk der Geschichte eingriff und in entscheidender Stunde Europa und die Christenheit vor dem Untergang bewahrte.

Begabt mit klarem Verstand und eisernem Willen, kraftvoll in seinen Entschlüssen, mutig bis zur Verwegenheit, gehört er in die Reihe jener starken, dynamischen Persönlichkeiten, die dem 15. Jahrhundert ihr Siegel aufgeprägt haben.
Mit leidenschaftlichem Eifer stritt er wider die Missstände in seinem Orden, wider die großen Ärgernisse seiner Zeit, wider Hussiten und Türken, krönte schließlich mit dem Sieg bei Belgrad sein Werk. All sein Streben galt der inneren Einigung Europas und der Christenheit; unermüdlich zog er durch Italien, Frankreich, Spanien, die Niederlande, Deutschland, Österreich, Böhmen, Polen und Ungarn, durch das ganze Abendland als Gottes machtvoller Rufer, einen ganzen Kontinent mit seinem Feuer entzündend. Wie ein Meteor leuchtete er auf in seiner Zeit, er kam aus dem Dunkel und entschwand wiederum ins Dunkel. Ungewiss ist seine Herkunft, unbekannt selbst der Name seines Geschlechts, niemand weiß, wo seine Gebeine ruhen.

 

Format 15,3 x 21,5 cm

Hardcover, 320 Seiten, 1 Lesebändchen

Theresia Verlag (CH) 2005

ISBN 978-3-908550-30-3

 


Ähnliche Artikel