Vinzenz von Paul

Der Wächter von Saint-Lazare (1581-1660)

von Wilhelm Hünermann

 

Das Leben des heiligen Vinzenz von Paul, so wie es dieses Buch getreu nach den Ereignissen schildert, umspannt die Zeit von 1581 bis 1660. Es ist die Zeit der mächtigen Kardinäle Richelieu und Mazarin, aber auch 25 Jahre Krieg im Herzen Frankreichs, die namenloses Elend mit sich brachten.

Dieses Leben des großen Freundes aller Notleidenden vollzog sich in einem Raum, der sich von den Pyrenäen bis Paris, von Lyon bis zur afrikanischen Küste erstreckt. Sein Werk aber ist weit größer. Als er starb, reichte es schon weit über die französischen Provinzen hinaus, nach Irland und Polen, Tunis, Algier und Madagaskar. – Diesen Sohn eines kleinen Bauern aus der Gascogne, der seine ersten lateinischen Vokabeln lernte, während er dem Vater die Schweine hütete, baten später die Könige Frankreichs um seinen Rat und seine Hilfe. Ganze Provinzen verdankten ihm ihre Rettung vor dem drohenden Untergang durch verwilderte Söldnerheere, durch Hunger und Pest, und Unzähligen hat er aus äußerster Not des Leibes und der Seele geholfen.

 

Format ca. DIN A5

Hardcover, 356 Seiten, 1. Auflage 2005

Theresia Verlag (CH)

ISBN 978-3-908550-27-3


Ähnliche Artikel