Die geniale Pauline Jaricot

Ein Heiligenroman über die Frau, die die Weltmission neu erfand

 

von Louise George Bachmann

 

Diese Roman schildert das Leben von Pauline Marie Jaricot (1799-1862). Diese junge Frau aus Lyon hat gleichsam die Weltmission neu erfunden, indem sie 1822 das Werk der Glaubensverbreitung und 1826 den Lebendigen Rosenkranz gründete. Sie motivierte 2,4 Millionen Menschen, für die Mission der Kirche zu beten und zu spenden.

So wurde die Sorge für die Mission zu einem allgemeinen Anliegen der Gläubigen. Durch ihr Engagement konnte die katholische Kirche zur Weltkirche mit derzeit 1,3 Milliarden Gläubigen wachsen. Paulines Leben war abenteuerlich: Sie hat heroisch Krankheiten und den Verlust ihres gesamten Vermögens ertragen.

In Rom bereitet man die Seligsprechung von Pauline Jaricot vor. Mit ihren Ideen, ihrem Charisma und ihrer Fürsprache wirkt diese geniale Frau bis heute auf der ganzen Welt durch die Päpstlichen Missionswerke fort.

 

Format 15 x 23 cm

Hardcover, 108 Seiten

be&be Verlag Heiligenkreuz 2020

ISBN: 978-3-903602-08-3


Ähnliche Artikel