Heitere Philosophie

Philosophieren mit Johann Nestroy – dem witzigsten österreichischen Philosophen

von Josef Seifert

 

Warum sollte Philosophie, die sich eigentlich an jeden Menschen richtet, immer in trockener Sprache und in Büchern dargestellt werden, die wenige Leser anziehen und von noch wenigeren verstanden werden?

Das vorliegende Werk gräbt Schätze tiefsinniger philosophischer Einsichten aus, die Johann Nestroy uns im attraktiven Gewand brillanter Sprachspiele, “metaphysischer Komplimente”, unterhaltsamer Couplets und sprühenden Witzes schenkt. Damit erfüllt es einen Herzenswunsch Johann Nestroys, der sich als Hauptdarsteller seiner eigenen Komödien häufig über wiehernde Lachsalven seines Publikums ärgerte und uns wissen ließ, dass sich unter dem meist heiteren, manchmal auch tragischen Gewand seiner Komödien tiefe Erkenntnisse über den Menschen, die Welt, die Wahrheit, die Gerechtigkeit und Ehrlichkeit und das absolute Gute verbergen, die erst der nachdenkliche Leser entdeckt.

 

Zum Autor:

Prof. Dr. Josef Seifert, geb. 1945, ist Österreicher, Professor der Philosophie, Gründungsrektor der Internationalen Akademie für Philosophie in den USA, im Fürstentum Liechtenstein, in Chile und in Granada (IAP-IFES). Er war in seiner Jugend Gründer des Salzburger Zimmertheaters und Hauptdarsteller in vielen Nestroy-Stücken.

 

 

Format 13 x 21 cm

Softcover, 212 Seiten

Patrimonium Verlag 2016

ISBN 978-3-86417-052-2

 

 


Ähnliche Artikel