Mit Segenskreuz und Handy

20 Jahre als Priester im Nahen Osten
EUR

14,80

incl. MwSt.

Dieser Artikel ist derzeit
leider nicht verfügbar.

 

von Joachim Schroedel

 


Der Nahe Osten ist aus unserer westlichen Sicht oft eine verkannte Region, die viele Ängste schürt: Islamismus, Attentate, Christenverfolgung… Dagegen steht die Hochkultur Ägyptens, die Wiege der Menschheit, Pharaonen und Pyramiden. Diese Gegensätze begleiten den Autor seit zwanzig Jahren bei der Betreuung der deutschsprachigen Katholiken dieser Region. Und gerade diese letzten zwei Jahrzehnte waren für den gesamten Nahen Osten von großer Bedeutung.
Msgr. Schroedel gewährt Einblick in seine biographischen Notizen, in Geschichten, die das Leben schreibt. Diese sind Ausgangspunkt vertiefter Reflexionen über Christentum und Islam, Kultur und Religion, Ost und West. Dabei ist ihm die Begegnung wichtiger als Diskussion oder Diskurs. Denn wer dem Orient begegnet, der wird verwandelt!

 

Zum Verfasser:

Joachim Schroedel, geboren 1954, ist seit 1983 Prister des Bistums Mainz. 1995 wurde er im Auftrag der Deutschen Bischofskonferenz Seelsorger für die deutschsprachige katholische Gemeinde in Ägypten und den umliegenden Ländern. 2007 ernannte ihn Papst Benedikt XVI. zum »Kaplan Seiner Heiligkeit« (Monsignore). 2014 stellt die Deutsche Bischofskonferenz die Seelsorge in Kairo ein. Auf seinen Wunsch wurde Schroedel vom Bischof von Mainz emeritiert und bleibt weiter, nun im Auftrag des Ortsbischofs, Priester für die dort ansässigen deutschsprachigen Katholiken.

 

 

Format 13 x 21 cm

Softcover, 162 Seiten

Patrimonium Verlag 2016

ISBN 978-3-86417-048-5

 


Ähnliche Artikel